Home » Die Strumpffabrik

Die Strumpffabrik

Von Strumpffabrik kein Zeichen mehr

Dieser alte Gebäudekomplex steht schon seit vielen Jahren leer. Eine Spedition hat nach dem Ende der Strumpffabrik allerdings einen Teil der Gebäude weiter genutzt.
Außerdem scheint die große Lagerhalle immernoch zu einem kleinen Teil genutzt zu werden, in einem abgetrennten Bereich stehen große, neu aussehende Kisten aus OSB Platten. Der Rest der Location ist leider völlig durch, Vandalen und Kabelratten haben hier ganze Arbeit geleistet. War eine Tür verschlossen wurde eben die Wand daneben rausgehauen… Nur vor den Sprayern ist die Fabrik zum Glück verschont geblieben.

Vielfältige Motive

Es scheint als wäre in den Büroräumen auch mal ein Kindergarten oder ähnliches untergebracht gewesen, da man dort auf einige “Wandgemälde” stösst, die in dieser Umgebung schon fast surreal wirken. Die wahren Kunstwerke dort hat aber die Natur geschaffen, wie z.B. ein Farn, der von der Decke nach unten wächst.

Vorsicht geboten

An einigen Stellen ist allerdings extreme Vorsicht geboten, da Teilweise schon komplette Decken eingestürzt sind, viele Glasscherben und anderes Zeugs herumliegen.
Die Vandalen und auch der natürliche Verfall zwingen Besucher hier die Augen offen zu halten.

Fun Fact

Bei meiner Recherche habe ich herrausgefunden, dass es Anfang der 70er Jahre mal einen Boom auf Herrenstrumpfhosen gab

Schöne Motive gab es trotz Vandalismus:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei