Home » Sondermunitionslager R.

Sondermunitionslager R.

SAS – Sondermunitionslager

Ein Relikt des kalten Krieges fast vor meiner Haustür. In diesem Sondermunitionslager wurde die für die 2. Panzergrenadierdivision, vornehmlich für das FeldArtBtl 2 und das RakArtBtl 22 unter anderem nukleare Munition gelagert. Es handelte sich um Gefechtsköpfe für die taktische Kurzstreckenrakete “Honest John”, Artilleriegranaten 203mm für die Haubitze M 110 und Artilleriegranaten 155mm für Panzerhaubitze M 109. Als Einheiten zur Bewachung des Lagers standen die deutsche Begleitbatterie 2 und das 7th U.S. Army Field Artillery Detachment (7th USAFAD) zur Verfügung.

Nachnutzung

Das Gelände des Sondermunitionslagers ist heute in Nutzung durch den Bauhof oder die Stadtwerke. Ein lokaler Verein, welcher sich der Tradition der Bundeswehr in dieser gegend verschrieben hat macht es allerdings möglich das Sondermunitionslager legal zu besuchen und auch verschlossene Bereiche zu betreten.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei