Home » Bahnhof W.

Bahnhof W.

Der große Bahnhof in einem kleinen Ort

Viel zu groß für das kleine Dorf scheint dieser Bahnhof, doch der in der nähe befindliche Kohleabbau und die Industrie rechtfertigen die Größe des Bahnhofs in W.
Ein stattliches Bahnhofsgebäude, viele Gleise und Weichen, waren einst in Betrieb. Heute ist das Bahnhofsgebäude in Privatbesitz und wird als Wohnhaus genutzt, die Gleise der Bahnstrecke sind bis kurz vor dem Bahnhof in beiden Richtungen zurückgebaut.

Der Verein

Ein Verein von Eisenbahnfreunden wollte diesen Bahnhof und die angebundene Strecke als Museumsbahn wieder in Betrieb nehmen, jedoch scheiterte es daran eine Genehmigung zu bekommen. Gesammelt haben die Eisenbahner aber trotzdem fleißig Waggons und Loks. Einige Waggons stehen heute noch in diesem Bahnhof und rosten leise vor sich hin.
Die Waggons stehen mittlerweile zum Verkauf und werden in Auktionen angeboten. Der Abtransport ist wohl aufgrund der fehlenden Gleise wohl nicht gerade die einfachste Angelegenheit.

Gut für Urbexer – es gibt Fotos:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei